Weinbrände – Gereift in Limousinholzfässern

Weindestillate gehören zu den ältesten Spirituosen der Welt und wurden bereits 1000 n. Chr. in der heutigen Türkei hergestellt. In Europa war der Weinbrand (genannt "Branntwein") erst im Hochmittelalter im medizinischen Bereich bekannt.

Weinbrand war bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts in Deutschland vor allem unter dem Namen „Cognac“ bekannt und bezeichnete ursprünglich Weinbrand aus der französischen Region Cognac. Mit der Niederlage des deutschen Reiches im 1. Weltkrieg bestand Frankreich im sogenannten Champagnerparagraph des Versailler Vertrages darauf, dass der geltende Schutz bestimmter Herkunftsangaben respektiert wird. Darunter fiel nun auch die Bezeichnung „Cognac“ und ein adäquater Ersatz musste gefunden werden. Mit dem Weingesetz 1923 führte man somit die heute geltende Begrifflichkeit Weinbrand ein.

Als Weinbrand bezeichnet man Spirituosen aus Weindestillat. Der Begriff als Handelsbezeichnung ist laut EU-Recht streng definiert, um eine Abgrenzung zu Branntwein und anderen Spirituosen gewährleisten zu können. Der Alkoholgehalt von Weinbrand liegt bei mindestens 36 Volumenprozent.

Besonders wichtig für Qualität und Geschmack eines Weinbrandes ist neben der Herkunft des Destillates vor allem die Reifung. In Limousinholzfässern unterschiedlicher Größe reift das Weindestillat optimal. Das Holz dieser Fässer stammt von einer europäischen Eiche aus der französischen Region Limousin. Die Besonderheit: Das Limousineichenholz  hat einen relativ niedrigen Gerbstoffgehalt, dafür aber einen hohen Gehalt an aromabildenden Holzbestandteilen. Für die zur Reifung notwendige Sauerstoffzufuhr sorgen die wiederum relativ großen Poren im Holz. Ebenfalls von Vorteil ist die Biegsamkeit und Beständigkeit des Eichenholzes, sodass Limousinfässer auch nach Jahrzehnten Verwendung finden können.

Auch in Wilthen hat der Weinbrand eine lange Tradition. Die Wilthener Weinbrennerei ist eine der ältesten deutschen Brennereien und sorgte bereits um 1900 für Furore auf der Weltausstellung in Paris. Überzeugen Sie sich von der Qualität und dem Geschmack der Wilthener Weinbrände und probieren Sie den Wilthener Edition 1986, den Wilthener Feiner Alter Weinbrand oder aber den Wilthener Nr. 1.

Bestellen Sie Ihre Wilthener Weinbrände im Onlineversand.

Weinbrände im Überblick

Vertrieb

Vertrieb

Eine enge partnerschaftliche Beziehung zu unseren Kunden ist ein wichtiger Bestandteil unseres nachhaltigen Vertriebs-Managements.
Ihre Ansprechpartner finden Sie hier.

Hardenberg-Wilthen AG


Sie haben Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Hardenberg
Kleiner Keiler
Wilthener
Sambalita
Danziger Goldwasser
MIAMÉE
Lehment
Coppa Cocktails
Trojka
Santiago de Cuba
Antica Sambuca
Baikal
Opihr
Greenall's
Von Hallers Gin
Feeney’s Irish Cream Liqueur
The Dubliner Irish Whiskey

Willkommen bei der Hardenberg-Wilthen AG!

Sie müssen über 18 Jahre alt sein, um unsere Seite zu besuchen.

Ja, ich bin mindestens 18 Jahre alt.
Nein, ich bin noch keine 18 Jahre alt.

Ausbildung bei der Hardenberg-Wilthen AG!

Ich suche eine Ausbildung!